Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine. Aussagekräftige Bilder und ein gutes Pindesign sind unerlässlich, um aus der Masse der Pins herauszustechen.

Perfekt also, dass du als Fotografin ja bereits all die schönen Fotos auf deiner Festplatte hast, die nur darauf warten, auf Pinterest gepinnt zu werden.

Doch wie startest du als Fotografin erfolgreich auf Pinterest und welche Vorteile hat die Suchmaschine für dein Business?

Hier sind 5 Quicktipps, für deinen Start als Fotografin auf Pinterest:

1. Finde die richtigen Keywords für dein Fotografen-Business

Wenn du mit Pinterest startest, dann solltest zuallererst mit einer ausführlichen Keywordrecherche beginnen, um herauszufinden, ob deine Zielgruppe überhaupt auf Pinterest unterwegs ist und du mit deinen Pins auch deine Wunschkunden erreichst.

Wie du deine Keywords auf Pinterest recherchierst und was du dabei beachten musst, erfährst du bei meiner lieben Kollegin Eileen Al-Zubairy: 3 Tipps für eine erfolgreiche Keywordrecherche auf Pinterest

Beliebte Pinterest-Keywords zum Thema Fotografie:

Brautpaarshooting // Verlobungsshooting // Hochzeitsfotografie // Familienfotos // Neugeborenen Fotos // Babybauch Fotos // Paarshooting // Pärchenfotos // Familienfotos // Kinderfotografie // Homestory // Selbstporträts // Porträt Fotografie // Business Shooting // Personal Brand Shooting // Tierfotografie // Hundefotos // Hunde Fotoshootings Ideen // Pferde Fotografie // Landschaftsbilder // Landschaftsfotos // Landschaftsfotografie // Naturbilder // Reisefotos

Neben den Keywords zu deinem Fotografie-Spezialgebiet kannst du natürlich auch saisonale Keywords verwenden (z.B. Jahreszeiten, Orte, Motto) und allgemeine Keywords (Fotografie Tipps, Fotografie lernen, Fotoideen).

2. Nutze den richtigen Content für mehr Sichtbarkeit

Wenn du Pinterest als Fotografin nutzt und regelmäßig pinnst, kannst du nachhaltig online sichtbar werden, deine Reichweite erhöhen und Kunden gewinnen. Als Grundlage für deine Pins dient deine Website mit einem Portfolio und optimalerweise einem Blog.

Ziele und Content-Ideen für Fotografinnen auf Pinterest:

  • Inspiration mit Bildern aus deinem Portfolio

  • Mehrwert mit Tipps rund um das Thema Fotografie

  • Vertrauensaufbau zu neuen Kunden, zum Beispiel mit Blogartikeln oder Reportagen zu deinen Shootings (Kosten, Ablauf, Arbeitsweise, Kundeninterviews)

 

3. Erstelle für Pinterest optimierte Grafiken

Pinterest bevorzugt für statische Pins das klassische 2:3 Hochformat und das 9:16 Format für Idea Pins. Horizontale oder quadratische Formate werden auf Pinterest meist weniger gut ausgespielt.

Tipp: Teste unterschiedliche Pin-Formate und Designs, um zu schauen, was gut funktioniert. Jeder Pinterest-Nutzer hat einen anderen Geschmack. So ist für jeden etwas dabei.

Ideen für deine Pin-Grafiken:

  • Pinne reine Fotos deiner Shootings

  • Erstelle kombinierte Grafiken aus Bild + Text

  • Gestalte Collagen mit mehreren Fotos zu einem Thema

  • Nutze Idea Pins mit Tipps für Fotoshootings

 

4. Verkauf deine Produkte

Du hast einen kleinen Onlineshop und verkaufst Poster, Wandbilder oder Kalender? Dann kannst du deine Produkte prima auch auf Pinterest bewerben.

Nutze hierfür z.B. die Produkt-Pins. Laut Pinterest helfen sie dir dabei, deine Produkte Nutzern anzeigen zu lassen, die bereits nach Ideen und Kaufmöglichkeiten suchen.

Wenn du ein Shopsystem wie Shopify nutzt, dann hast du sogar noch weitere Möglichkeiten, wie den Shop-Tab, um deine Produkte auf Pinterest zu platzieren.

Mehr Tipps für Onlineshops auf Pinterest findest du bei meiner Kollegin Cindy Weyl

5. Hab Geduld

Pinterest ist ein Marathon, kein Sprint. Wenn du als Fotografin mit Pinterest Marketing startest, bring eine wirklich große Portion Geduld mit. Bis deine Pins den Nutzern ausgespielt werden und Reichweite generieren, dauert es einige Monate.

Fazit: Pinterest ist als visuelle Suchmaschine perfekt für Fotografinnen geeignet, die nachhaltig online sichtbarer werden möchten. Wenn du Unterstützung beim Setup deines Pinterest Accounts brauchst oder Fragen hast, dann schau dir gerne mein Pinterest Angebot an und schreib mir eine Mail.

Und jetzt?

Du möchtest mit mir zusammenarbeiten? Schreib mir einfach eine E-Mail und wir schauen, wie ich dich unterstützen kann.

Impressum

Datenschutz

© 2022 Luzie Monsees